„Lupinenmilch“: diesen regionalen Milchersatz kennen noch wenige

Pflanzlicher Milchersatz liegt im Trend, nur die „Lupinenmilch“ kennt noch kaum einer – dabei wäre sie es wert.

Süßlupinen sind alte Kulturpflanzen, die im Mittelmeerraum früher als pflanzliche Eiweißlieferanten für Mensch und Tier angebaut wurden. Die Samen der Leguminosen (Hülsenfrüchte) enthalten sehr viele essentielle Aminosäuren, was das Protein der Süßlupinen besonders wertvoll macht.

Doch Lupinenmilch als Milchersatz und andere Lupinen-Produkte sind noch kaum im Handel zu finden. Schwer nachvollziehbar, sind Lupinen doch die unbekannte heimische Konkurrenz zu Soja – und haben diesem einiges voraus……

Ein Online-Beitrag auf utopia.de